In Kohlern scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Das kleine Bergdorf auf rund 1100 Metern Meereshöhe ist eine Oase der Ruhe für alle, die der Hektik der Stadt entfliehen möchten. Die Bozner haben diesen idyllischen Ort schon vor über 100 Jahren für sich entdeckt und hier ihre Villen für die „Sommerfrische“ erbaut. Heute ist Kohlern der Hausberg der Bozner, die grüne Lunge der Stadt und seit mehreren Jahrzehnten Landschaftsschutzgebiet. Eingebettet in grüne Wiesen liegen die Weiler Bauernkohlern und Herrenkohlern mit ihren beiden malerischen Kirchlein. Kohlern ist durch eine kurvige Bergstraße zu erreichen. Schneller und mit einem fantastischen Blick auf die Talferstadt verbunden ist die Anreise mit der ältesten Schwebebahn der Welt. Ganz in der Nähe der Bergstation befindet sich ein rund 50 Meter hoher Aussichtsturm aus Holz, von dem man einen atemberaubenden Rundblick auf das Rittner Horn, die Sarner Scharte, die Meraner Berge mit Hirzer und Ifinger sowie auf Schlern und Rosengarten genießen kann. In der Ferne ist sogar Südtirols höchste Erhebung, der Ortler, auszumachen.

Fahrplan:

 

Winterbetrieb:

(01.10.-28.02.): Zu jeder halben Stunde

 Montag bis Freitag:
7.00 - 11.00 / 12.00 - 19.00

Samstag:
7.00 - 11.00 / 12.00 - 17.00

Sonn-und  Feiertage:
8.00 - 12.00 / 13.30 - 17.00

 

Sommerbetrieb:

(01.03.-30.09.): Zu jeder halben Stunde

7.00-7.25-8.00-8.30-9.00-9.30-10.00
10.30-11.00-12.00-12.30
13.00-13.30-14.00-14.30-15.00-15.30
16.00-16.30
17.00-17.30-18.00-18.30-19.00

Sonntag und  Feiertage:

8:00-8.30-9.00-9.30-10.00-10.30
11.00-11.30-12.00
13.00-13.30-14.00-14.30-15.00-15.30
16.00-16.30
17.00-17.30-18.00-18.30-19.00


Fahrpreis:  € 4,- für die Hinfahrt
                  € 6,- für die Hin- und Rückfahrt.
 
Reduzierte Preis für Kinder von 6  bis 14 Jahre.

Für Kinder unter 6 Jahren ist die Fahrt gratis


In zusammenarbeit mit: